Home

AHOI!

WILLKOMMEN IM BREKLUMER JuZ!

"Altes E-Werk"

 

 

Jugendzentrum Breklum, Husumer Str.10, 25821 Breklum

Telefon: 04671 932592

Öffnungszeiten: Mo/Di/Do/Fr: 13:00 - 19:00 Uhr Mi: 14:00 - 21:00 Uhr

 

Kontakt: Loetzschmann@aol.com

Alkohol - Gewalt - und Rauchfreies Jugendzentrum

AKTIVITÄTEN IM JUZ 2017:

05. Januar 2017: Das neue Jahr begann ähnlich, wie das alte Jahr geendet hat: Mit bergeweise süßen Sachen, gemütlichen Beisammensein und reichlich Action. Es war, wie erwartet, mal wieder eine tolle Filmnacht mit euch.

28. Januar 2017: Zwei Wochen intensives Proben, jede Menge neue Titel, 2,5 Stunden Programm auf Abruf ( Die 26 Songs wurden vom Publikum aus dem Hut gezogen, vorgelesen und gespielt ) und viel zu wenig Platz zum tanzen. Es gab Cocktails, natürlich alkoholfrei, super Stimmung und eine sehr gemütliche After-Show-Party mit Band, Besuchern und unserer Mittelstufenpraktikantin Jana, die an diesem Abend ihre Abschlussveranstaltung mit allen genoß und feierte.

04. März 2017: Kickerworkshop mit Jürgen aus Kiel. Jürgen demonstrierte eindrucksvoll, das Tischfußball mehr sein kann, als nur ein martialisches Geprügel auf eine kleine weiße Kugel. Kickern ist Kunst, wenn man es kann, und Jürgen kann es, denn er hat bereits in der Bundesliga gekickt. Heute Nachmittag hat er uns ein paar seiner Tricks gezeigt und Regeln erklärt.

10. März 2017: Mit der Theater-AG zu Gast in der Jens-Iwersen-Schule in Hattstedt. Wir leisteten mit unser Aufführung einen Beitrag zum Thema Mobbing in der Schule. Im Anschluss an das Bühnenstück haben sich die Darsteller gemeinsam mit den Schülern und Lehrern über die Thematik ausgetauscht.

13.März 2017: "Minimize to the maximize". Paul und Anton haben mich heute total mit ihrem "Kofferschlagzeug" geflasht. Für kleinere Auftritte, oder Straßenmusik mit der JuZ-Band, waren wir auf der Suche nach einem transportablen, nicht zu lauten, und vor allem, nicht zu teuren Rhythmusinstrument. Da haben die Jungs sich einfach aus einem alten Koffer und alten Schlagzeuggedöns vom Dachboden, ein Stehschlagzeug gebastelt, bei dem mir das Herz aufgegangen ist. Ich bin begeistert! Die Straßenmusik - und Festivalsaison kann beginnen!

23.März.2017: Workshop "Lasertag"/Funsport oder Kriegspiel? Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Flensburg und die Jugendarbeit/ Jugendschutz des Kreises Nordfriesland haben eingeladen, damit wir uns als Pädagogen einmal persönlich ein Bild davon machen können. Gemeinsam mit ca. dreißig Kollegen u. Kolleginnen besuchten wir eine Lasertag-Halle in Bredstedt, und tauchten, bewaffnet mit realistisch gestalteten Lichtstrahlengewehren, in eine halbdunkle Szenerie ein, und spielten Räuber u. Gendarm. Grundsätzlich ist Lasertag in meinen Augen nichts anderes, als die reale Umsetzung der Ego-Shooter-Spiele, die ja auch schon seit langem als problematisch eingestuft werden. Dieser neue "Trendsport" hat eindeutig militärische Wurzeln und irgendwie wird hier doch Nahkampf-Krieg imitiert. Für mich gilt nach wie vor der Grundsatz von Muddi: "Auf Menschen schießt man nicht - nicht im Ernst und nicht im Spiel". Tut mir leid, auch wenn die Meinungen hier weit auseinandergehen: Für mich bagatellisiert das Spiel die Gewalt. Und davon gibt es leider schon mehr als genug.

Unsere Angebote:

 

"AKKORDARBEIT"

Gitarrenunterricht mit Thomas. Von kinderleicht, bis ganz schön schwierig.

(Täglich für alle Besucher)

 

"Theater-Musical-AG"

Mittwochs von 18:00-20:00 Uhr.

"GAME OVER!" Das neue Theater-Stück behandelt das Thema Gamesucht. Reale Freundschaft vs. digitale Medien.

 

BANDPROJEKT

Wir haben einen Proberaum mit Bühne, Schlagzeug, Keyboard, Gitarren, Bass und Gesangsanlage.

 

Kochclub

Gemeinsam Kochen, Backen und aufräumen.

Freestyle

Neben den Angeboten ist zudem täglich "Freestyle" im JuZ. Billiard, Tischtennis, Basketball, Wikingerschach, Malefiz, Tischkicker, Chillen in unserer Teestube und Konsolendaddeln.

 

 

 

 

BESUCHT AUCH UNSERE SEITE:

 

www.Oja-nf.de